Vortrag von Cem Karakaya (Polizeibeamter im Bereich „Neue Medien und Internetkriminalität“)

Am Dienstag, den 10.05.2016, „unterhielt“ sich Cem Karakaja (Polizeibeamter im Bereich „Neue Medien und Internetkriminalität“) mit Schülern der Realschule Peißenberg sowie der Mittelschulen Peißenberg und Huglfing. (Quelle: http://mittelschule-peissenberg.de)

Persönliche Daten sind wie ein Schatz zu betrachten

An den Kosten für die Mittelschule Huglfing beteiligte sich der Elternbeirat bei der Busfahrt der achten Klasse mit 85,- Euro und 50,- Euro für den Vortrag der Eltern, der abends statt fand. Die Veranstaltung war sehr gut besucht. Die Aula der Peißenberger Mittelschule war bis auf den letzten Platz belegt.

 

SZ vom 6.6.2016: Lehrer stellt Strafantrag gegen Schülerin wegen Facebook-Eintrags

Liebe Eltern,

hier ein Hinweis zu einem Artikel in der Süddeutschen. Generell existiert wohl ein mangelndes Rechtsbewusstsein, bei solchen Dingen. Im Vortrag von Herr Karakaya wurden ja auch solche Dinge thematisiert. Hier der Artikel der Süddeutschen: http://www.sueddeutsche.de/bildung/schule-lehrer-stellt-strafantrag-gegen-schuelerin-wegen-facebook-eintrags-1.3021805

Deshalb darf ich auch nochmals darauf hinweisen, das die Schulordnung hier eine klare Sprache spricht. Das heisst im Klartext: Kein Handy im Schulgelände!

Ein Handy-Verbot an der Schule kann sogar positiven Charakter haben: „Ein Verbot von Mobilgeräten an Schulen könnte sich einer aktuellen Studie zufolge positiv auf die Leistungen der Schüler auswirken. 16-jährige Schüler hätten durchschnittlich 6 Prozent bessere Ergebnisse erzielt, lautet das Resultat von Forschern der Londoner School of Economics. Das entspreche ungefähr dem Effekt einer zusätzlichen Unterrichtswoche im Schuljahr.“ (Quelle des Zitats: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Studie-Handyverbot-an-Schulen-verbessert-Leistungen-2654227.html)

Und dann macht Handynutzung wohl auch kurzsichtig: http://www1.wdr.de/verbraucher/gesundheit/smartphone-macht-kurzsichtig-100.html

Da kann ich nur mit einem Zitat von Peter Lustig schliessen: „Ausschalten!“

Aktion „Besonderes Pausenbrot“

Mittwoch 8.6.2016 – Freitag den 10.6.2016

Der Elternbeirat führt in diesen Tagen wieder die Aktion „Das besondere Pausenbrot durch“
Herzlichen Dank an alle fleissigen HelferInnen und Zutaten-SpenderInnen!

Ein großer Dank auch an die Schulleitung und die Lehrkräfte, die unserer Pausenbrot-Aktion immer so aufgeschlossen gegenüber stehen.

Angeboten werden: Honig- oder Marmeladenbrot, Butterbrot, Schnittlauchbrot, Brot mit hausgemachtem Kräuterfrischkäse/Dips, Bananenmilch/Milch (je 50 €Cent), Gemüsesticks, Apfelspalten (kostenlos).

Bitte gebt Euren Kindern passendes Kleingeld und einen Trinkbecher saowie eine Brotdose als Tellerersatz mit!

Der Elternbeirat wünscht einen guten Appetit und einen Bärenhunger!